Was macht eigentlich ein gutes Selfie aus? Und welche Selfies passen zu unserem Business Account?

In diesem Beitrag möchte ich dir gerne 7 Tipps und Tricks für deine Business Selfies an die Hand geben. Damit du in Zukunft immer schöne Selfies von dir machen kannst. Selfies, die du magst, auf denen du dich wohlfühlst und die zu deinem Business passen.

Wenn wir uns mit unserem Business sichtbar machen, wollen wir auf jeden Fall professionell wirken. Der Schritt in die Sichtbarkeit macht uns oft etwas unsicher und wir fühlen uns angreifbar. Diese Unsicherheit ist ganz normal und hat etwas mit unseren psychologischen Wurzeln zu tun.

Um dir diesen Schritt zu vereinfachen und dir die Unsicherheit zu nehmen habe ich hier 7 Tipps für dich.

1. Wähle einen Hintergrund, der zu deinem Business passt.

Überlege dir, welche Geschichte möchtest du mit deinem Selfie erzählen? Welcher Hintergrund passt zu deiner Geschichte und zu deinem Business? Welche Atmosphäre soll das Bild transportieren?

2. Schmink dich ein bisschen.

Bei einem professionellen Fotoshooting wird man immer geschminkt. Gerade, wenn du gepflegt aussehen möchtest, dann kannst du das mit MakeUp sehr schön betonen. Du schminkst dich eigentlich nicht so gerne?

Ein bisschen Puder, ein bisschen Mascara und vielleicht ein Tinted Lipbalm reichen schon aus, um ein schönes und gepflegtes Gesicht zu schminken. Wenn du dich jedoch gerne schminkst, dann darfst du natürlich auch etwas mehr benutzen. Rouge bringt z.B. noch eine schöne Frische ins Gesicht.

Wichtig ist, dass du dich schön und gepflegt fühlst. Dann wirst du das auch auf dem Selfie ausstrahlen.

3. Wähle ein Outfit, indem du dich wohlfühlst und das du zu einem Business Termin anziehen würdest.

Ähnlich wie mit dem Schminken behält sich das mit deinem Outfit. Wenn du auf dem Selfie eine tolle Ausstrahlung haben möchtest, dann brauchst du auch ein Outfit, dass dich darin unterstützt. Wähle ein Outfit, indem du dich schön fühlst, indem du dich wohlfühlst und das zu deinem Business passt. Am besten wählst du ein Outfit, das du zu einem Business Termin anziehen würdest.

4. Nutze das Licht vom Fenster

Ich fotografiere gerne mit Tageslicht und am liebsten mit dem Licht vom Fenster. Das Licht vom Fenster kann wie eine große Softbox sein. Am besten sind natürlich schöne große Fenster dafür geeignet. Versuche das harte Sonnenlicht zu vermeiden und wähle lieber die Stunden in denen kein direktes Licht durch das Fenster scheint.

5. Halte die Kamera auf Augenhöhe.

Möchtest du deinem Betrachter auf Augenhöhe begegnen? Dann halte deine Kamera beim Fotografieren auf Augenhöhe. Wenn du mit einem Stativ arbeitest, dann stell dein Stativ so ein, dass die Kamera auf Augenhöhe ist.

6. Guck in die Kamera und nicht auf das Display.

Ich weiß, dass wir dazu neigen bei einem Selfie immer auf das Display zu schauen, um zu gucken, wie wir aussehen. Leider sieht man das nachher auf dem Bild, wenn wir nicht in die Kamera geschaut haben. Deshalb ist meine Empfehlung, schau in die Kamera beim Fotografieren, dann schaust du auf dem Bild den Betrachter an.

7. Achte auf eine aufrechte Haltung.

Du hast dich extra zurecht gemacht, den Sessel ans Fenster gerückt und machst es dir dort gemütlich. Dann machst du dein Selfie. Aber irgendwie bist du damit nicht zurfrieden.

Achtung bei sitzenden Posen. Um eine richtig tolle Ausstrahlung auf einem Foto zu haben, brauchst eine gute Haltung. Damit meine ich eine gute Aufrichtung. Wenn du dich gemütlich in den Sessel sinken lässt, dann machst du dich kleiner als du bist. Das überträgt sich auch auf deine Ausstrahlung.

Achte darauf, dass dein Oberkörper schön aufrecht ist. Dann kannst du richtig schön und selbstbewusst strahlen.

Unterstützung

Wünschst du dir UNTERSTÜTZUNG bei deinen Selfies? Dann buch dir einen kostenlosen Kennenlerntermin. In einem Erstgespräch können wir gemeinsam schauen, wie ich dir weiterhelfen kann. Hier ist mein Calendlylink.

DEIN ERSTES WOW SELFIE

NEUESTE BEITRÄGE