Welches Stativ ist am besten für Selfies geeignet? Das werde ich immer wieder gefragt. In diesem Beitrag habe ich für dich die wichtigsten Facts zusammengefasst. (Empfehlungen = unbezahlte Werbung)

Ich liebe es meine Selfies und Selbstportraits vom Stativ aus zu fotografieren. Das Stativ gibt mir die Möglichkeit, meine Kamera so einzusetzen, wie wenn eine andere Person mich fotografieren würde. So habe ich alle Freiheiten, die ich mir für meine Selbstinszenierungen wünsche. Aber worauf kommt es an, wenn wir uns mit einem Stativ selbst fotografieren wollen.

1. Die Höhe des Stativs

Wenn wir Selfies und Selbstportraits von uns fotografieren wollen, dann ist die Höhe des Stativs unglaublich wichtig. Gerade bei nahen Selfies brauchst du dein Handy auf Kopfhöhe. Damit du mit deinem Handy so hoch kommst, muss das Stativ ungefähr die gleiche Größe haben wie du selbst.

2. Der Stativkopf

Du möchtest gerne selbst bestimmen in welchem Winkel und welcher Neigung dein Handy auf dich gerichtet ist? Dann brauchst du einen Stativkopf, der dir solch eine Einstellung ermöglicht. Der Stativkopf ist am Ende des Stativs befestigt. Mit Hilfe einer Platte kannst du eine Kamera am Stativkopf montieren

Es gibt verschiedene Arten von Stativköpfen, ich erkläre dir jetzt den Unterschied zwischen den zwei gängigsten. Es gibt einen Dreiwege-Neiger und einen Kugelkopf.

Bei dem Dreiwege-Neiger hast du die Möglichkeit den Winkel deines Handys über 3 verschiedene Achsen einstellen. Das gibt dir die Möglichkeit sehr präzise zu arbeiten.

Alternativ zu dem Dreiwege-Neiger gibt es den Kugelkopf. Mit Hilfe eines Kugelgelenks kannst du die Kameraplatte leicht in alle Richtungen drehen.

Oft werden die Stative mit einem Stativkopf im Set angeboten. Wenn du ein günstiges Einsteiger Angebot suchst, dann schau dich mal bei der Firma Hama um. Dort findest du Sets unter 100 €.

3. Die Handyhalterung

Nun fehlt nur noch die Handyhalterung, damit du dein Handy an deinem Stativkopf befestigen kannst. Eine Handyhalterung kostet 5-10 €. Wenn du ein großes Handy hast, dann solltest du beim Kauf darauf achten, dass die Halterung zu deinem Handy passt. Vielleicht hast du aber auch schon eine, die du benutzen kannst. Meine erste Handyhalterung hatte ich von einem Selfiestick.

Unterstützung

Möchtest du dir gerne ein eigenes Fotoset bauen und wünschst dir UNTERSTÜTZUNG dabei? Dann buch dir einen kostenlosen Kennenlerntermin. In einem Erstgespräch können wir gemeinsam schauen, wie ich dir weiterhelfen kann. Hier ist mein Calendlylink.

DEIN ERSTES WOW SELFIE

Maxi steht vor dem Fenster und fotografiert ein Selfie.

NEUESTE BEITRÄGE